Startseite

 

08/01/2021

 

Liebe Eltern,

In den vorgezogenen Winterferien (25.01.-29.01.2021) findet Notbetreuung an der GS Eisfeld statt.

Es gelten die Regelungen, die ab dem 11.01.2021 festgelegt wurden.

Bitte teilen Sie mir Ihre benötigten Betreuungszeiten bis spätestens 15.01.2021 mit.

Beachten Sie dabei, ob Sie Anspruch auf Notbetreuung haben und der entsprechende Antrag in der Schule vorliegt.

Sie können das beigefügte Formular in den Briefkasten der Schule werfen oder an die Hort Email senden. Natürlich können Sie es auch handschriftlich abgeben.

 

Liebe Grüße                                                            ERFASSUNG WINTERFERIEN                  

M.Raßbach   

__________________________________________________________________________________________________________________   

08/01/2021

 

Werte Eltern,

hiermit teilen wir Ihnen mit, dass gestellte Anträge hinsichtlich der Notbetreuung zu Beginn der Woche (vom 11.01.-15.01.2021) geprüft werden.

 

Freundliche Grüße

Schulleitung

__________________________________________________________________________________________________

 

07/01/2021

 

Liebe Eltern,

wie Sie sicherlich schon aus den Medien erfahren haben, bleiben die Schulen bis zum 31.01.2021 geschlossen.

Eine Notbetreuung in der Zeit von 7.00 - 15.30 Uhr wird an unserer Schule weiterhin angeboten.

Bitte beachten Sie die Zugangsberechtigungen laut des Ministeriums für Bildung, Jugend und Sport. Des Weiteren finden Sie in diesem Bereich ein entsprechendes Antragsformular für eine Notbetreuung vor. Sollten Sie von einem Antrag Gebrauch machen, übermitteln Sie diesen möglichst zeitnah an die Schule (z.B. Briefkasten der Schule, Schul- E-Mailadresse).   

Die Regelungen zur Notbetreuung wurden wie folgt präzisiert:

  • Notbetreuung in Kindergärten und Schulen wird für Kinder bis einschließlich der Klassenstufe 6 angeboten, deren Personensorgeberechtigte 
    • aufgrund dienstlicher oder betrieblicher Gründe, die eine Erledigung dieser Tätigkeit im Home-Office unmöglich machen, an einer Betreuung des Kindes gehindert sind
      und
    • zum zwingend für den Betrieb benötigten Personal in der Pandemieabwehr bzw. -bewältigung oder in Bereichen von erheblichen öffentlichen Interesse (insbesondere Gesundheitsversorgung und Pflege, Bildung und Erziehung, Sicherstellung der öffentlichen Sicherheit und Ordnung bzw. der öffentlichen Verwaltung, Sicherstellung der öffentlichen Infrastruktur und Versorgungssicherheit, Informationstechnik und Telekommunikation, Medien, Transport und Verkehr, Banken und Finanzwesen, Ernährung und Waren des täglichen Bedarfs) gehören.
    • Zum Nachweis genügt eine Bescheinigung des Arbeitgebers für ein Elternteil. Darüber hinaus muss gegenüber der Einrichtung glaubhaft dargelegt werden, dass andere Personensorgeberechtigte die Betreuung nicht absichern können.
  • Die Notbetreuung steht darüber hinaus offen, wenn diese zur Vermeidung einer Kindeswohlgefährdung erforderlich ist oder die Personensorgeberechtigten glaubhaft darlegen, dass ihnen bei einer betreuungsbedingten Einschränkung der Erwerbstätigkeit die Kündigung oder unzumutbarer Verdienstausfall droht.

Weitere Informationen dazu finden Sie unter folgendem Link:

https://bildung.thueringen.de/ministerium

 

 

Das Team der GS Eisfeld