Chamäleonstarke Schatzsuche

„Augen auf, Augen auf, Ohren auch, Ohren auch, das ist der Chamäleonbrauch! Yippie!“. Am 02.06.2022 erklang unser Schatzsucherruf ein letztes Mal in den ersten Klassen der Grundschule.

Seit Beginn des Schuljahres haben wir gemeinsam mit dem Chamäleon Ferdi und unserer Schulsozialarbeiterin, Frau Reißaus, einmal in der Woche eine Schatzsuche durchgeführt. Ziel war eine Insel, auf welcher ein Schatz versteckt war. Dieser Schatz wurde vom Ärgerdrachen bewacht. Nur Kinder, die bewiesen haben, dass sie sich nicht streiten und Konflikte friedlich lösen können bekommen den Schatz.

Bevor wir allerdings die Schatzinsel erreichten musste viel geübt werden. Wir mussten verschiedene Rätsel und Aufgaben lösen. Wir trafen zum Beispiel auf drei Gespenster, welchen wir helfen mussten, wieder fröhlich zu werden oder ein Orakel, welches uns eine Aufgabe stellte, damit es uns den Weg über den Fluss zeigte. In den letzten Wochen vor der Schatzsuche haben wir uns dann auf die Aufgabe vorbereitet, die uns der Ärgerdrache stellen könnte. Und dann war es endlich soweit. Nachdem wir die Aufgabe des Drachen erfolgreich gelöst haben, hat uns der Drache den Weg zur Schatzinsel verraten.

Als letzte Aufgabe mussten wir gemeinsam eine Brücke vom Festland zur Insel zu bauen. Das war gar nicht mal so einfach, denn im Wasser lauerten viele Gefahren.  Schließlich haben wir es doch zum Schatz geschafft. Dort haben wir eine Belohnung und eine Schatzsucherurkunde gefunden.